Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Einstellungen des Plugins finden Sie nach der Installation unter Einstellungen -> Grundeinstellungen -> Weitere Einstellungen -> Shopware Tickets.




Erläuterung der Konfigurationseinsstellungen

Tickets per E-Mail: Senden Sie die Tickets nach Bestellabschluss an den Kunden.


Ticket-Download auf Bestellseite: Ermöglicht den Ticket-Download direkt nach der Bestellung auf der Bestellbestätigungs-Seite.


Ticket erst nach Zahlung freigeben: Ist diese Option aktiv, wird dem Kunden das Ticket erst nach erfolgreicher Zahlung (Zahlungsstatus "Komplett bezahlt") bereitgestellt.


Ticket-Fußzeile: Schreiben Sie z.B. Ihren Firmennamen und Anschrift in die Fußzeile.


Export-Header: Geben Sie den Header der Export-Datei ein (z.B. Spaltennamen).


Export-Zeile: Zeilen-Template für Ticket-Export. Geben Sie hier die zu exportierenden Variablen an. Ausführliche Informationen zum Ticket-Export finden Sie hier.


CC-E-Mail f. Tickets: Tickets werden im CC an diese E-Mail-Adresse(n) versandt. Mehrere mit Komma trennen.


Zufällige Ticket-IDs (IGNORIEREN): Diese Option wird nicht länger beachtet, sie dient lediglich der Kompatibilität zu Version 1.0.


Nur bezahlte Tickets exportieren: Nur bezahlte Tickets in den CSV-Export übernehmen.


Cronjob aktivieren: Aktiviert den integrierten Cronjob zum Versenden von Ticket-Mails an Kunden.


Bestellungen verarbeiten ab: Alle Bestellungen nach diesem Datum werden automatisch verarbeitet. Bitte im Format YYYY-MM-DD HH:MM:SS.


Ticket IDs im Voraus erzeugen: Ist diese Option aktiviert, erzeugt ein Cronjob im Voraus ausreichend Ticket-IDs und speichert diese in die Datenbank. Beim Kauf von Tickets werden diese Ticket-IDs dann konkreten Tickets zugewiesen.


Anzahl der im vor. gen. Tickets: Anzahl der im Voraus zu erzeugenden Tickets, wenn die Option "Ticket-IDs im Voraus erzeugen" aktiviert ist. 

  • No labels